Full-Stack Software-Architektur, C#, .NET, Windows Azure, WPF und DevExpress

Full-Stack Software-Architektur, C#, .NET, Windows Azure, WPF und DevExpress

Logo

ID 20240

Augsburg

Schwerpunkte

  • Full-Stack Software-Architektur C# und .NET
  • Cloud-Entwicklung unter Windows Azure
  • Desktop Entwicklung unter WPF und DevExpress
  • Datenbank-Optimierung (SQL-Server)
  • Windows Installer Entwicklung (WIX)

Unique Selling Points

Ich bin seit 40 Jahren als Entwickler und Softwarearchitekt tätig. In dieser Zeit habe ich zahlreiche Projekte zum Erfolg geführt. Trotzdem höre ich nicht auf, mich zu verbessern. Meine Spezialitäten sind komplexe Multi-Tier/Cloud-Architekturen und Anwendungen mit hohen Anforderungen an Performance und Stabilität.

Als Hersteller der international erfolgreichen Software Log4View® (Kunden u.a. Bosch, Siemens, ARD, Airbus, General Dynamics, HP, Carl Zeiss, …) verfüge ich über nachgewiesene Praxiserfahrung in allen Phasen der Software-Entwicklung.

Kommunikation

Freundliches, klares Auftreten, ausgeprägte Überzeugungsfähigkeit.

Branchen-Erfahrung

Apotheken, Maschinenbau, Medizintechnik, Sicherheitstechnik.

Projektleitung

Aufbau und Führung von Entwicklungsteams; Auswahl der notwendigen Design-, Entwicklungs- und Qualitätssicherungstools, Dev-Ops-Administration.

Qualifikationen

Fortbildung

Certified ScrumMaster (CSM) ScrumAlliance;
Microsoft Certified Professional (MCP): Windows Applications C#, MS SQL Server; Diplom-Psychologe (LMU München).

Regelmäßiger Besuch von Entwicklerkonferenzen (MS Build, PDC, TechEd);
Autor von Publikationen in der Fachpresse.

Sprachen

Deutsch Muttersprache, Englisch verhandlungssicher, Französisch Schulkenntnisse

Entwicklung

Methodiken

Agile Prozesse (SCRUM), Unit-Testing, Micro Services, Event-Bus & Message-Queuing, Microsoft Patterns & Practices

Sprachen, Tools, APIs

C#, .NET Framework und Core, WPF, WCF, Windows Forms, LINQ, MS Visual Studio, NUnit, Resharper, PRISM
C++, PowerShell, PostSharp, …

Plattformen

Windows Azure, Windows Server, Windows 10

Datenbanken

MS SQL Server, Entity Framework, Dapper, NHibernate, Oracle

.NET GUI Bibliotheken

DevExpress, Infragistics, Telerik

Application Lifecycle Tools

Microsoft Dev Ops (TFS), Git, Windows Installer XML (WIX), InstallShield

Projekte 1978 – 2021


Zeitraum

9.2020 – 1.2021

Kunde

PROSA GmbH

Projekt

Weiterentwicklung der PROSA Lizenzierungsplattform; Einarbeitung in Non-SQL-Datenbanken (Neo4J, MongoDB) und Container-Technologies;

Rolle

Architektur und Entwicklung, Clean Code Prinzipien

Technologie

Visual Studio 2019, C#, NUnit, .NET Core 5.0, Neo4J, MongoDB, Docker, Kubernetes

Zeitraum

2.2020 – 8.2020

Kunde

Renk Test System, MAN-Gruppe, Augsburg

Projekt

Weiterentwicklung der Konfigurations-, Steuerungs- und Kontrollsoftware für komplexe industrielle Getriebeprüfstände. Weiterentwicklung der Usability.

Rolle

Externer Entwickler

Prozess

Agil, 10 Personen Team, Clean Code Prinzipien

Technologie

Visual Studio 2019, C#, .NET Framework 4.8, WPF, WCF, PRISM, DevExpress WPF, Entity Framework 6, NUnit, MS SQL Server, Git

Zeitraum

1.2020 –2.2020

Kunde

ARZ, Darmstadt

Rolle

Externer Berater

Projekt

Analyse und Optimierung einer komplexen WPF-Applikation in Hinblick auf die Performance der DevExpress WPF-Controls.

Technologien

C#, WPF, DevExpress WPF und XPO-Controls, Visual Studio 2019, SVN, .NET Framework 4.5, Windows 10, Oracle SQL Server, NLog

Zeitraum

1.2016 – 9.2019

Kunde

Pharmatechnik, Starnberg

Rolle

SW-Architekt, Projektverantwortung

Projekt

Aufbau und Entwicklung eines Azure-Cloudgestützten Abrechnungszentrums für Apotheken.

Softwarearchitektur, Framework-Entwicklung, Anbindung eines IBML-Hochleistungsscanners;

Entwicklung einer Web-Applikation für die Kunden;

Anbindung der hauseigenen IXOS-Warenwirtschaft Software.

Verantwortung für die reibungslose Abrechnung von Rezepten im Wert von über 1 Milliarde EUR/Jahr.

Prozess

SCRUM, 10 Personen Team, Clean Code Prinzipien

Technologien

Windows Azure, C#, Micro Services, WCF, WPF, Visual Studio 2019, TFS, .NET Framework 4.7, Windows 10, SQL Server 2016, Entity Framework, Log4net, NUnit, PowerShell, Enterprise Architect, IBML

Zeitraum

7.2012 –12.2015

Kunde

Renk Test System, MAN-Gruppe, Augsburg

Projekt

Vollständige Neuentwicklung der Konfigurations-, Steuerungs- und Kontrollsoftware für komplexe industrielle Getriebeprüfstände. Kernstück war die Entwicklung eines visuellen Editors für die Verschaltung elektronischer Komponenten.

Rolle

System-Architektur; Auswahl der Software-Komponenten; Implementierung der GUI-Oberfläche mit graphischem Editor (WPF), des Servers (WCF) und Data-Layer (Entity Framework).

Prozess

Agil, 5 Personen Team, Clean Code Prinzipien

Technologie

Visual Studio 2013, C#, .NET Framework 4.5, WPF, WCF, PRISM, DevExpress DXperience, Entity Framework 6, NHibernate, MS SQL Server 2014, TFS 2013, NUnit, C++

Zeitraum

3.2012 – 6.2012

Kunde

devworx, Augsburg

Rolle

Architektur; Auswahl der Komponenten; Implementierung von Oberflächen und Data-Layer.

Projekt

Anwendung zur Erstellung maßgeschneiderter Dokumentensammlungen für die Verlagsbranche.

Prozess

Agil, 5 Personen Team

Technologie

Visual Studio 2012 & 2010, C#, .NET Framework 4.5 & 4.0, WPF, DevExpress DXperience, Entity Framework 4.3, MS SQL Server Compact 4.0, TFS 2012

Zeitraum

12.2010 – 8.2016

Kunde

RWB AG, Oberhaching

Rolle

Architektur und Entwicklung

Projekt

Vertriebs- und Administrationsanwendungen unter WPF und Windows Forms, Internet-Anwendungen unter ASP.NET MVC3, Branchensoftware im Investmentbereich.

Technologie

Visual Studio 2010, C#, .NET Framework 4.0, ASP.NET MVC3, WPF, DevExpress WPF, SQL Server, NHibernate, Windows Forms, Telerik RadControls for WinForms, TFS 2010

Zeitraum

2006 – heute

Kunde

Airbus, Alcatel Lucent, Bosch, General Dynamics, GoDaddy, HP, Philips, Roche, Porsche, Rolls Royce, Saab, Siemens, SwissCom, SwissPhone, ARD, Technicolor, Zeiss u.v.m.

Projekt

Neuentwicklung und Vermarktung von Log4View®, dem führenden log4net und log4j Viewers (http://www.log4view.com).

Prozess

Agil, Clean Code Prinzipien

Technologie

Visual Studio 2017, Visual Studio Team Services, C#, .NET Framework 4.6, LINQ, DevExpress DXperience, HelpStudio 3, MS SQL Server, Oracle Database, MySQL, DB2, NUnit

Zeitraum

6.2011 – 12.2011

Kunde

Technolas Perfect Vision GmbH, München

Rolle

SW-Architekt

Prozess

Scrum, 15 Personen Team

Projekt

Neuentwicklung der Bedieneroberfläche und Steuerung für einen therapeutischen Augenlaser. Architektur und Implementierung der WPF-Oberfläche, Anbindung des Steuer-Rechners über SOAP, TFS-Administration und Programmierung

Technologie

Visual Studio 2010, C#, C++, .NET Framework 4.0, WPF, WCF, TFS 2010, SQL Server, NUnit

Zeitraum

3.2011 – 5.2011

Kunde

Munich RE AG, München

Prozess

Agil, 12 Personen Team

Projekt

Weiterentwicklung einer Underwriting Plattform für fakultative Risiken.

Rolle

SW-Entwickler

Technologie

Visual Studio 2008, C#, .NET Framework 3.5, WCF, Windows Forms, WPF, Team Foundation Server 2010, Oracle, Infragistics NetAdvantage

Zeitraum

10.2010 – 11.2010

Kunde

Lauer-Fischer Fürth

Rolle

SW-Architekt

Architektur-Analyse einer neuen Applikations-Plattform; Design eines LINQ-Providers für verteilte Domain-Objekte

Prozess

Agil, 10 Personen Team

Projekt

Entwicklung der Basisinfrastruktur für eine verteilte Unternehmensanwendung.

Technologie

Visual Studio 2010, C#, .NET Framework 4.0, Team Foundation Server 2010, MS SQL Server 2008, LINQ, WPF, Silverlight, NLog, NUnit

Zeitraum

4.2010 – 9.2010

Kunde

Intercom, Wien

Rolle

SW-Architekt

Architektur und Implementierung eines generischen View-Frameworks; Erweiterung und Optimierung des bestehenden OR-Mappers; Anbindung von Oracle an den OR-Mapper.

Prozess

SCRUM, 10 Personen Team

Projekt

Neuentwicklung einer elektronischen Aktenverwaltung für das österreichische Bildungsministerium und die österreichischen Landesschulbehörden.

Technologie

Visual Studio 2008, Team Foundation Server 2008, Oracle DB Server 10 und 11, C#, .NET Framework 3.5, DevExpress DXperience 9.3 Windows Forms, NLog, LINQ, NUnit

Zeitraum

1.2010 – 3.2010

Kunde

Cassidian – EADS Defense & Security – Military Air Systems

Rolle

SW-Architekt

Entwicklung eines auf Log4View basierenden .NET Controls zur Integration in proprietäre Software-Lösungen.

Projekt

Leitstand

Technologie

Visual Studio 2010, Team Foundation Server 2010, C#, WCF, .NET Framework 3.5, DevExpress DXperience 9.3 Windows Forms, Log4net, LINQ, C5 Collections, NUnit

Zeitraum

5.2007 – 12.2009

Kunde

Pharmatechnik, Starnberg

Rolle

SW-Architekt

Architektur der NHibernate-Datenbankschicht, Architektur & Implementierung einer redundanten Datenhaltung zur Ausfallsicherheit (SQL-Server 2008 R2)

Projekt

Neuentwicklung eines Warenwirtschaftssystems für Apotheken.

Prozess

SCRUM, 18-25 Personen Team

Technologie

Visual Studio 2008, Team Foundation Server 2008, C#, WCF, WPF, .NET Framework 3.5, Windows Server, SQL Server 2008, NHibernate, Log4net, NUnit, Infragistics NetAdvantage, Enterprise Architect

Zeitraum

11.2008 – 3.2009

Kunde

Siemens Medical Solutions GSD GmbH, Berlin

Rolle

Consultant

Schulung & Entwicklung in Infragistics NetAdvantage Windows Forms.

Projekt

Entwicklung einer OP-Planungssoftware für Kliniken.

Prozess

Agil, 4 Personen Team

Technologie

Visual Studio .NET 2005, SVN, C#, Windows Forms. SAP/R3, .NET Framework 3.0, Windows Vista, Infragistics NetAdvantage

Zeitraum

1.2005 – 5.2007 (Vollzeit)

Kunde

Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Ottobrunn b. München

Rolle

Teilprojektleitung und SW-Architekt, Architektur der Kommunikationsstruktur und der Server-Komponenten, Implementierung zentraler Server-Module.

Architektur und Implementierung des zentralen Servers zur Ereignisverarbeitung und der dezentralen Server zur Videoaufzeichnung.

Projekt

Neuentwicklung eines komplexen, hoch skalier- und erweiterbaren Video Management Systems für bis zu 10.000 Kameras. Hohe Anforderungen an Laufzeitverhalten, Sicherheit und Systemstabilität (24/7/365).

Prozess

Agil, 16 Personen Team

Technologie

Visual Studio .NET 2005, Team Foundation Server, C#, .NET Remoting, Windows Forms, .NET Framework 3.0, Windows Server 2003, SQL Server 2005, Genuine Channels, Log4net, Infragistics Framework, Enterprise Architect

Zeitraum

2.2003 – 12.2004

Kunde

Agfa Gevaert AG, München

Rolle

SW-Architekt, PC Frontend Entwicklung eines medizinischen Scanners.

Projekt

Entwicklung eines Röntgenscanners, Entwicklung von XML-basierter Metasprache und Codegenerator, Migration von COM+ zu .NET, Remoting Server, Bedienoberflächen, TWAIN Treiber

Prozess

Wasserfall, 8 Personen Team

Technologie

Visual Studio .NET 2003, C#, Managed und Unmanaged C++, .NET Remoting, Windows Forms, .NET Framework 1.1, Windows XP, Genuine Channels, Log4net, .NET Charting Library, OOP

Zeitraum

12.2002 – 3.2004

Kunde

Bündnis 90 / Die Grünen, Landesverband Bayern

Rolle

Projektleiter

Projekt

Konzeption und Implementierung und Wartung einer Applikation zur Finanzverwaltung und zur automatisierten Erstellung von staatlich anerkannten Spendenquittungen.

Technologie

Microsoft Visual Studio 2003, C#, .NET Framework, ADO.NET, Windows Forms, XML, Visual Studio .NET, Windows XP, MS-Excel

Zeitraum

7.2002 – 11.2002

Kunde

OCÉ Printing Systems Poing bei München, Drucktechnik

Rolle

Senior Developer

Projekt

Konzeption und Implementierung eines relationalen Datenbank Models zur Übernahme der Daten eine IBM Host basierten Warenwirtschaftssystems; Implementierung der Datenvalidierungs und –übernahmetools; Konzeption und Implementierung einer Windows-Expertenoberfläche mit remotingfähiger Datenbankanbindung

Technologie

C#, .NET Framework, ADO.NET, Windows Forms, .NET Remoting, Visual Studio .NET, MS-SQL-Server 2000, Windows XP

Zeitraum

2.2000 – 6.2002

Kunde

Bosch Telecom GmbH, Ottobrunn, Telekommunikation & Sicherheitstechnik

Rolle

Software-Architekt, Teilprojektleiter

Projekt

Architektur und Implementierung eines internetfähigen Sicherheits- & Gebäudemanagementsystems.

Architektur & Entwicklung einer Bibliothek zur sicheren und schnellen Interprozesskommunikation über das Internet; Entwicklung von Internet-Clients

Technologie

Windows 2000, Visual C++ 6.0, Visual Studio .NET, C#, MFC, STL, .NET Framework, XML, HTML, MS-SQL-Server, ActiveX, AutoDesk Whip, CryptLib++, TCP/IP, Sockets, HTTP, Internet Information Server, ISAPI, Apache, AES, SRP, Lead Tools

Zeitraum

2.1999 – 1.2000

Kunde

Bosch Telecom, Telekommunikation & Sicherheitstechnik

Rolle

Senior Developer

Projekt

Architektur und Implementierung der Kommunikationsschicht eines Alarmmanagementsystems für die deutschen Landeszentralbanken

Technologie

Windows NT, Visual C++ 5.0, MFC, STL, POET

Zeitraum

1.1998 – 1.1999

Kunde

Giesecke & Devrient, München, Wertpapierdruck

Rolle

SW-Architekt, Senior Developer

Projekt

Architektur und Spezifikation eines 3-Schicht Client/Server Produktionssystems für EC-Karten; Implementierung der Benutzeroberfläche, der Geschäftslogik und der Kommunikationsbibliothek

Technologie

Windows NT, Visual C++ 5.0, MFC, Oracle, UML

Zeitraum

8.1996 – 12.1997

Kunde

Giesecke & Devrient, München, Wertpapierdruck

Rolle

Entwickler

Projekt

Produktionssystem für laserpersonalisierte Ausweiskarten; Client/Server System mit datenbankgetriebenem GUI-Frontend

Technologie

Windows NT, Visual C++ 5.0, MFC, Oracle

Zeitraum

7.1995 – 6.1996

Kunde

Institut für pharmakodynamische Forschung, München

Rolle

Projekt-Leiter

Projekt

Client/Server-Applikation zur Abwicklung pharmakologischer Studien

Projektleitung, SW-Architektur, Implementierung zentraler Komponenten

Technologie

Windows NT, Visual C++ 4.0, MFC

Zeitraum

1993 – 1995

Kunde

Institut für pharmakodynamische Forschung, München

Rolle

EDV-Leiter

Projekt

Integrierte Statistiksoftware zur varianzanalytischen Auswertung und graphischen Darstellung pharmakologischer Studien, Hard- & Software zur Lasersteuerung im medizinischen Bereich

Technologie

Windows 3.1, NT, Borland Pascal

Zeitraum

1989 – 1992

Kunde

CD im Asamhof, München

Rolle

Projektleiter

Projekt

Architektur und Entwicklung eines mehrplatzfähigen Warenwirtschaftssystems einschließlich Datenbank, Multitasking-Kern und Netzwerktreibern

Technologie

MS-DOS, Borland Pascal

Zeitraum

1978 – 1989, Studiums begleitend

Kunde

Bischöfliches Ordinariat Augsburg, Dornier Medizintechnik Germering, Katharinen Hospital Stuttgart, LMU München (diverse Lehrstühle), GSF Neuherberg, Sauerbruch-Klinik Wuppertal, Zyma Pharma München

Rolle

Freier Softwareentwickler und Statistiker

Projekt

Betriebswirtschaftliche Auswertungssoftware, wissenschaftliche Statistik, klinische Patientenverwaltung uvm.

Technologie

COBOL, Z80-Assembler, MS-DOS, Borland Pascal, SPSS, BMDP, dBASE

Referenzen

Projekt Warenwirtschaft für Apotheken

04/07 – 12/09

Referenz durch Entwicklungsleiter, vom 18.11.09

„[…] Der Consultant verfügt als Architekt über äußerst fundierte und sehr breite Fachkenntnisse und wendet diese jederzeit absolut sicher, umsichtig und zielorientiert in der Praxis an. Durch sein ausgeprägt logisches und analytisches Denkvermögen kommt der Consultant auch in schwierigen Situationen zu einem eigenständigen, abgewogenen und immer zutreffenden Urteil. Besonders hervorheben möchten wir seine guten Problemlösungsfähigkeiten, wodurch er immer sehr gute und gewinnbringende Ergebnisse erzielt.

Wir sind mit den Ergebnissen und der gezeigten Leistung des Consultants jederzeit sehr zufrieden. Er wird allseits sehr geschätzt, wobei er stets die gute Zusammenarbeit und Teamatmosphäre fördert. Sein Verhalten zu Auftraggebern und seinen Kollegen ist stets vorbildlich.

Als besonders wertvoll hat sich der von seiner Firma entwickelte Log-Viewer herausgestellt, welches in vielen Bereichen in unserem Unternehmen genutzt wird.

[…] Wir danken dem Consultant für seine stets sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Projekt Video Management System

01/05 – 05/07

Referenz durch Projektleiter, Unternehmen im Bereich Sicherheitstechnik, vom 14.05.07

„Der Consultant war bei der Neuentwicklung eines Videomanagementsystems als Architekt für die Server- und Redundanzkomponenten verantwortlich. Durch seine hohe Belastungsfähigkeit und seine große fachliche Erfahrung, insbesondere in den Bereichen C#, .NET Remoting und Architektur von Client-Server Anwendungen, hat er dazu beigetragen, dass wir den sehr ehrgeizige Release Termin für unsere Software einhalten konnten.

Neben seiner fachlichen Qualifikation sind sein besonderes Engagement und seine große soziale Kompetenz hervorzuheben. Diese machten ihn zu einem bei Kollegen und Vorgesetzten sehr geschätzten Mitarbeiter. Wir sind sehr froh, dass wir auf seine Fähigkeiten zurückgreifen konnten und bedauern sehr, dass uns der Berater auf eigenen Wunsch verlässt.

Wir bedanken uns für die gute Arbeit und würden uns freuen, noch weitere Projekte mit ihm umzusetzen.“

Projekt PC Frontend Entwicklung eines medizinischen Scanners

02/03 – 12/04

Referenz durch Manager Electronics / Software, vom 20.12.04

„Aufgrund seines hervorragenden Fachwissens löste der Consultant auch schwierigste Aufgaben größten Umfangs mit Sinn für Sorgfalt und Genauigkeit völlig selbstständig. Pflichtbewusstsein und Zuverlässigkeit war er jederzeit in hohem Maß vertrauenswürdig, integer und jederzeit bereit, im vollem Umfang Verantwortung zu übernehmen. Der Consultant überzeugte immer wieder durch kreative Ideen, gab wertvolle Anregungen und ging alle Aufgaben mit der nötigen Umsicht und Tatkraft an. Für alle neuen Vorhaben zeigte sich der Consultant überaus flexibel und sehr aufgeschlossen und zeichnete sich darüber hinaus durch enorme Belastbarkeit aus. Sein Verhalten gegenüber dem Auftraggeber war in jeder Beziehung vorbildlich, gegenüber Kollegen in jeglichen Hinsicht kooperativ.“

Projekt Gebäudemanagementsystem

01/99 bis 03/02

Referenz durch SW-Projektleiter, vom 21.01.02

„Der Consultant hat uns in den verschiedensten Bereichen unterstützt und hat ein sehr großes Hintergrundwissen in vielen Technologien (u.a. ActiveX, COM, HTTP, Sockets, Multithreading, Cryptography). Er hat unser Projekt von Anfang an begleitet und war somit bei Architekturentscheidungen, bei der Analyse- und Designphase, sowie bei Implementierung und Test sehr stark ins Projekt eingebunden. Neben seiner fachlichen Qualifikation schätzen wir besonders seine selbstständige und umsichtige Arbeitsweise. Wir möchten uns bei dem Consultant bedanken und ihn für weitere Projekte weiterempfehlen.“

Weiterbildungen

2014

Microsoft Technical Summit 2014

Berlin

2011

MS Build 2011

Los Angeles

2010

Ausbildung und Zertifizierung zum Certified ScrumMaster (CSM), ScrumAlliance

2010

Microsoft TechEd, Berichterstattung für die Fachpresse

Berlin

2009

Microsoft TechEd, Berichterstattung für die Fachpresse

Berlin

2008

Microsoft PDC

Los Angeles

2006

Microsoft TechEd, Berichterstattung für die Fachpresse

Barcelona

2005

Microsoft Professional Developers Conference (PDC), Berichterstattung für die Fachpresse

Los Angeles

2004

Advanced Developers Conference

Hannover

2003

Zertifizierung zum Microsoft Certified Professional (MCP)

2002

Advanced Developers Conference

Hannover

  • Aktualisiert vor 2 Jahren
Logo weiss transparent

SECUSTAFF GmbH
Vrestorfer Weg 3
21339 Lüneburg

Tel. +49 (4131) 92 777 80
info@secustaff.com

© 2022 SECUSTAFF GmbH
All rights reserved.

Kontakt